Login
THR-News
Die ganze Klasse 5 c war am Mittwoch, den 25.01.2012 in heller Aufregung: “ Sind alle da? Habe ich richtiges Schuhwerk an? Wann kommt endlich der Bus?” Denn die Klasse fuhr mit ihrer Bio Lehrerin Frau Münchrath zu einem ganz besonderen Biologieunterricht, auf den Bauernhof der Familie Röhl nach Manderscheid in der Eifel.
Nach einer Fahrt mit dem Bus an Maaren und Burgen vorbei und durch die kleinen, engen Straßen von Manderscheid, sind wir heil am Bauernhof angekommen. Alle waren völlig vor lauter Freude aus dem Häuschen. Herr Röhl, der Landwirt, begrüßte Frau Münchrath und ihre Bio-Klasse. Der Hofhund Mandy musste natürlich auch alle begrüßen. Nach der herzlichen Begrüßung konnten wir erstmal unsere Taschen ablegen und nach 1,5 Std. Fahrt auch einmal auf die Toilette gehen. Unsere Biologiestunde fing im Stall der Jungkälber an. Dies sind noch junge Kühe, die noch keine Milch geben. “ Oh, was sind die süß!!!” hörte man aus vielen Mündern. Mandy genoss den ganzen Kindertrubel und ließ sich von allen kraulen. Die Kälbchen wurden gestreichelt und bekamen den Daumen zum Ablutschen von uns in den Mund. Ein Kälbchen war süßer wie das andere. Aber auch die Ziegen fanden großen Andrang die im Stall einen separaten Stand hatten, ihr Winterquartier. Sonst dürfen sie draußen auf der Wiese leben. Damit die Hühner nicht zu kurz kamen meldete sich auch der Hahn mit einem lauten “kikeriki”. Im Hasenstall kamen wir natürlich auch nicht so ohne “oh wie süß! Schau mal da!” vorbei. Die Jungtiere kamen alle nicht zu kurz und wurden mit viel Hingabe mit Heu gefüttert. Doch wir wollten ja weiter um uns die Milchkühe und den Melkstand anzusehen. Daher führte uns Herr Röhl am “Kreissaal” vorbei und über den Traktorweg hinauf in den anderen Stall. Im Melkstand konnten wir alles “begreifen” und alle unsere Fragen wurden von Herrn Röhl mit viel Geduld beantwortet. Danach tobten wir vor dem Stall herum bevor wir im Stall bei den Milchkühen weitermachten. Die Milchkühe bekamen von uns natürlich genauso gut Heu zu fressen und wir merkten wie lang die Zungen und vor allem wie rau diese sind. Nach so viel Biologieunterricht an einem Tag brauchten wir auch eine Stärkung. Deshalb bereitete Frau Röhl uns eine Freude mit frischer Milch und Kakao sowie Kuchen. Dieser Stärkung konnten wir alle nicht wiederstehen. “Die Milch schmeckt ganz anders als zu Hause!” “ Auch der Kakao.” Lecker! Auf dem hofeigenen Spielplatz mussten wir alle noch einmal toben und die Baumschaukeln ausprobieren sowie die Chance nutzen, nochmal zu den süßen Kälbchen zu gehen. Zum Abschluss unseres außergewöhnlichen Biologieunterrichts stand nun noch ein Fototermin an. Das Gruppenfoto mit Familie Röhl und Mandy, die es aber vorzog, sich hinter Herrn Röhl zu legen anstatt vor alle Kinder. So stiegen wir alle dann mit einem lautem “Tschüß” und wildem winken in den Bus und fuhren glücklich wieder nach Meckenheim. Das war mal ein toller Biologieunterricht. Vielen Dank an Frau Münchrath für dieses unvergessliche Erlebnis.
 
Ihre Klasse 5c
  • Manderscheid 1 2012 002
  • Manderscheid 1 2012 003
  • Manderscheid 1 2012 004
  • Manderscheid 1 2012 005
  • Manderscheid 1 2012 006
  • Manderscheid 1 2012 007
  • Manderscheid 1 2012 008
  • Manderscheid 1 2012 009
  • Manderscheid 1 2012 010
  • Manderscheid 1 2012 011
  • Manderscheid 1 2012 012
  • Manderscheid 1 2012 013
  • Manderscheid 1 2012 014
  • Manderscheid 1 2012 015
  • Manderscheid 1 2012 016
  • Manderscheid 1 2012 017
  • Manderscheid 1 2012 018
  • Manderscheid 1 2012 019
  • Manderscheid 1 2012 020
  • Manderscheid 1 2012 021
  • Manderscheid 1 2012 022
  • Manderscheid 1 2012 023
  • Manderscheid 1 2012 024
  • Manderscheid 1 2012 025
  • Manderscheid 1 2012 026
   

Termine  

   

Berufsorientierung  

   
   
   

THR ist ...