Login
THR-News

Praktische Philosophie kann mehr als nur ein theoretisches Unterrichtsfach auf der Suche nach der Weisheit/Wahrheit sein, es hat auch mit Naturphilosophie z.B. hinsichtlich der Blumensteckkunst zu tun.

Dieses konnten die Schüler aus den 10ten Klassen im Unterrichtsfach Praktische Philosophie mit Frau Wilms-Drießen unter der Anleitung von Frau Zoo-Lan Lee-Rötter nun nicht nur theoretisch erfahren sondern auch noch in die Praxis umsetzen lernen.

IMG 7069
Weitere Fotos gibt es hier!

Ikebana (wörtlich: lebende Blume) ist die japanische Kunst des Blumensteckens. Sie wird auch Kado (Weg der Blume) genannt. Das Kunstwerk ist vergänglich. Das Ausüben der Kunst jedoch kann uns ein Leben lang begleiten. Die Schüler lernten mit Begeisterung, dass während in der westlichen Welt die Fülle der Blumen und ihre Farbe betont werden, Ikebana die Bedeutung der Linienführung und des freien Raums hervorhebt. So werden die 3 Hauptlinien Himmel, Mensch und Erde genannt. Die Art der Anordnung eines Arrangements und die Pflanzenwahl vermag das Gefühl von Offenheit, Freude oder Zerstreutheit, von Ruhe oder Zurückhaltung vermitteln

Und so wurden vielfältige wunderschöne Blumengestecke von den Schülerinnen und Schülern mit Freude - und nun bewussten Gedankengängen - arrangiert. Die Bilder sprechen für sich…!!!

Wir alle möchten uns bei Frau Zoo-Lan Lee-Rötter und ihrem Mann auf das herzlichste bedanken, nicht nur dass sie allen Teilnehmern einen Erfahrungsschatz mitgeben konnten, der ihre Lebens- und Naturanschauung langfristig positiv beeinflussen wird, sondern auch weil sie ehrenamtlich mit viel Zeit und Freude für die Schülerinnen und Schüler der THR tätig waren. Noch am selben Tag wurden neue Terminabsprachen mit Frau Zoo-Lan Lee-Rötter für die THR vereinbart.

Gez. Wally Wilms-Drießen

   

Termine  

   

Berufsorientierung  

   
   
   

THR ist ...