Login
THR-News

Die Schülerinnen und Schüler des Kurses "Sozialwissenschaften" der 9. Klassen der Theodor-Heuss-Realschule haben den 3. Preis beim Wirtschaftswettbewerb der Wirtschaftsjunioren der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg gewonnen.

Insgesamt hatten an dem Wettbewerb ca. 280 Schülerinnen und Schüler aus 8 Schulen im Raum Bonn/Rhein-Sieg teilgenommen. Neben Fragen zum politischen System in Deutschland standen Fragen zum wirtschaftlichen Handeln im Mittelpunkt des Wettbewerbs. Die Schüler mussten z.B. wissen, wie die soziale Marktwirtschaft funktioniert, welche Bedeutung der "Taschengeldparagraph" hat oder wie Adam Smith das wirtschaftliche Handeln erklärt.


Frau Hesseler, die Rektorin der THR, erklärte nach der Preisverleihung:"Ich freue mich für unsere Schülerinnen und Schüler, dass sie die verdiente Anerkennung gefunden haben. Bei diesem Wettbewerb wurde deutlich, dass der sozialwissenschaftliche Unterricht, der ein wesentliches Kennzeichen der Realschulen ist, den Anforderungen vieler Arbeitgeber entspricht. Mit ihren vielseitigen Kenntnissen gewinnen unsere Schüler eine gute Grundlage für ihre spätere Ausbildung."

Von links nach rechts:
Claudia Hesseler, Rektorin der THR, -  Mareike Kipper, Sowi-Schülerin, - Barbara Wegener, Sowi- Lehrerin, - Harun Barut, Sowi Schüler, - Wilhelm Wester, Volksbank Bonn/Rhein-Sieg - , Frank Ackermann, Kreisvorsitzender der Wirtschaftsjunioren

Dominik Schäfer aus der Klasse 9c erhielt als bester Schüler des Sowi-Kurses eine besondere Auszeichnung des IHK-Vertreters Ackermann.

Sowi-Kurs 9 der Theodor-Heuss Realschule

 

 

 

 

 



   

Termine  

   

Berufsorientierung  

   
   
   

THR ist ...