Login
THR-News

Eine „Nerotua-Gnusel“ gab es mit den Worten der Jugendbuch-Autorin Birgit Hasselbusch am Freitag in der Meckenheimer Realschule. Die Schriftstellerin besitzt die außergewöhnliche Fähigkeit, Wörter und Sätze von hinten nach vorne zu lesen und hatte mit dieser Wortkunst sofort alle Schülerinnen und Schüler in ihren Bann gezogen. Niklas aus der Klasse 7b forderte sie heraus und bat sie, einen 10-Wörter-Satz rückwärts aufzusagen - und Birgit Hasselbusch gelang auch dieses. 

Die Autorin las aus ihrem neuen Buch „Herzbube“ vor, in dem es um Jugendliche in Fernseh-Shows geht und entführte die Realschüler in die spannende Welt der Medien. Anschließend gab sie den angehenden Schriftstellern aus der Realschule Tipps und Informationen über den Literaturbetrieb.

Die Schülerinnen und Schüler bedankten sich mit einem herzlichen Applaus und dem Versprechen, Bücher der Autorin in der Schulbücherei auszuleihen und zu lesen.

 

18.11.2014

   

Termine  

   

Berufsorientierung  

   
   
   

THR ist ...