Login
THR-News

Wieder einmal waren 39 Schülerinnen und Schüler des 8 fs-und des 8 sw Kurses der Meckenheimer Theodor-Heuss-Realschule in Paris. Frau Mohr- Guntrum und Herrn Lüssem haben die Gruppe bei dem mehrtägigen Aufenthalt in Paris begleitet.

           Gruppe 2015 1                           Paris 2015 1  

Bei Tag auf dem Tour Montparnasse und bei Nacht auf dem Eiffelturm, ein grandioser Anblick auf diese wunderschöne Stadt. Die 3 Tage waren gefüllt von vielen Eindrücken : Man bestaunte den Triumphbogen, die Sacre-Coeur oder Notre Dame, das Centre Pompidou , den Louvre mit der Mona Lisa und Montmartre .Wir machten eine Bootsfahrt auf der Seine und sahen alles aus einer anderen Perspektive. Besonders fasziniert waren die Schüler aber auch von der außergewöhnlichen Vielfalt der Menschen auf den Straßen. Schnell entwickelten sie wahre Meisterschaft im Feilschen mit fliegenden Händlern. Ein zusätzliches Geschenk für die Reise war das schöne Wetter.

Marlies Mohr- Guntrum

____________________________________________________________
Eindrücke von Desirée Wiskirchen, Klasse 8c

Auch dieses Jahr waren der Französischkurs, der Sozialwissenschaftskurs und auch ein paar Schüler/innen aus den beiden anderen Kursen der 8. Klassen in Paris. Gutes Wetter begrüßte uns in Paris und hat uns auch die ganze Zeit über begleitet. Nach einer 6 bis 7 stündigen fahrt kamen wir am Dienstagmittag am Hotel an. Mit unseren zugeteilten Zimmerschlüsseln konnten wir unser Zimmer begutachten und uns ein wenig von der Fahrt erholen.
Danach ging es unter anderem zum höchsten Gebäude der Stadt, wo wir einen Blick auf ganz Paris hatten, außerdem gingen wir zu Sacré-Coeur, einer der vielen Kirchen der Stadt. Am nächsten Morgen, begannen wir den Tag mit einem Frühstück um gestärkt die Rundfahrt durch Paris anzutreten. Diese hat uns einen großen Eindruck der Umgebung verschafft. Im Anschluss daran besichtigten wir Notre Dame. Eine Bootsfahrt über die Seine zeigt uns nochmals einen anderen Blick auf Paris. Danach fuhren wir den Eiffelturm hoch, dort wurde es bereits dunkel und der Eiffelturm begann zu leuchten.
Mit dem Blick auf den leuchtenden Eiffelturm und einem Straßenmusiker im Hintergrund ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.
Am Tag der Abreise sahen wir den Friedhof von Montmartre wo wir das Grab des Schriftstellers Heinrich Heine besichtigten. Danach gingen wir in der Galeries Lafayette, dem größten Kaufhaus von Paris, shoppen und besichtigten im Anschluss die berühmte Mona Lisa im Louvre. Später mussten wir leider schon die Heimreise antreten. Freitags gegen 1 Uhr morgens kamen wir alle gesund und munter an der Schule an, wo schon unsere Eltern bereits warteten.

 

   

Termine  

   

Berufsorientierung  

   
   
   

THR ist ...