Login
THR-News

‘London, here we are!‘ konnten 20 Schüler und Schülerinnen der   Modern Britain AG am Mittwoch, dem 22.6.2016, freudestrahlend ausrufen - als sie das ‚London Eye‘ bestiegen. Trotz des fehlenden direkten Sonnenscheins hatten alle eine Sicht bis weit über die City hinaus und auch die beiden begleitenden Lehrerinnen Frau Renner und Frau Wilms-Drießen konnten sich erneut über die längst vertraute Millionenstadt London freuen nach dem Motto: Es gibt tatsächlich immer wieder etwas Neues zu entdecken!

Tapfer erkundeten die Schüler/innen wieder einmal zu Fuß die Weltstadt mit Hilfe einer Stadtrally vom riesigen Victoria Station an über den historischen Buckingham Palast, den wunderschön grünen und bunt bepflanzten Hyde Park bis hin zum quirligen Künstlerviertel und Markt Covent Garden und lernten durch Fragen viele multikulturelle freundliche Briten kennen. Die härtesten Schüler kamen ohne Benutzung der Untergrundbahn aus, waren die Füße doch noch von den beiden vorherigen Tagen durch langes Strandwandern von Southend-on-Sea und Umgebung ungewohnt strapaziert!

Hierüber wurde sich in China Town bei einem gemeinsamen abendlichen Essen ausgetauscht, dass alles bisher so viel Spaß gemacht hat, die Erkundung der Gegend am Meer entlang, das Spiele Paradies in Southend-on-Sea, das Interview einer britischen Person in dem alten Fischerdörfchen Leigh-on-Sea mit der mittelalterlichen Kirche ST. Clement und den uralten Gräbern aus dem 16. Jahrhundert und nicht zu vergessen, das selbstständige Einkaufen und das Bestellen diverser Speisen und Getränke in Sarahs Tea Garden und den Britischen Pubs!

Die besten sprachlichen Erlebnisse jedoch hatten die Schüler/innen in ihren Gastfamilien, die äußerst nett, freundlich und hilfsbereit waren und ihre Zöglinge aus Deutschland auf das Herzlichste verwöhnten. Jeder bestaunte die liebgewonnene und offene Art der Gastfamilien, die Ihnen sofort auch bedingungsloses Vertrauen entgegen brachten. So wurden zum Schluss Einladungen ausgesprochen, und den Lehrerinnen versichert, dass solch nette Jungs und Mädels jederzeit auch privat wieder kommen können J

Zufrieden erfuhren die beiden Lehrerinnen am ersten Schultag nach der Reise, dass doch einige Schüler/innen sogar auf Englisch geträumt hatten!

gez. W. Wilms-Drießen

 

 bilder

 

   

Termine  

   

Berufsorientierung  

   
   
   

THR ist ...