Login
THR-News

„Das Thema „neue Medien“ beschäftigt uns an der Schule schon lange Zeit, wir sehen die Vorteile und wir sehen die Gefahren“, so Schulleiterin Claudia Hesseler. Darum sind wir froh und stolz das Projekt „Sozial-Netz-werken“ in unserer Schule installieren zu können.

Entwickelt wurde dies von Antje Hodapp (Schulsozialarbeiterin THR) und Axel Kintscher (Schulsozialarbeiter GSH) in Zusammenarbeit mit Frau Kühl von der Fachstelle Prävention an Sieg und Rhein.

Sozial-Netz-werken wuchs aus dem Projekt Chat und Co. Ziel beider Projekte ist es, Schülerinnen und Schüler einen reflektierteren Umgang mit den Sozialen Medien nahe zu bringen und über Chancen und Risiken zu informieren.

IMG 5095Auch in diesem Jahr durften sich die THR und GSH über die großzügige Spende des Lions Club Bonn-Tomburg freuen, welche es ermöglichte, die Referenten der Fachstelle Prävention für das Projekt zu sichern.
So gelang es durch die Teilnahme an einer Ausschreibung ebenfalls das Projekt Firewall.Live des Deutschen Kinderschutzbundes und der Krankenkasse Knappschaft für den Jahrgang 8 an die THR zu holen.
Ein gemeinsamer Elternabend beider Referenten bildete den Abschluss. Dank der Bereitschaft von vier Schülern der Geschwister-Scholl-Hauptschule und der THR konnten Eltern und Zuhörer an diesem Abend Live erfahren, wie die Jugendlichen in „ihrer Welt“ miteinander kommunizieren und ihren Alltag gestalten.

„Aufgrund des vielfältigen Engagements können wir auch im Bereich sozialer Netzwerke weiterhin unsere Schüler bilden und ihnen Hilfestellungen an die Hand geben“, so die Meinung der Schulleiter.
Auch im kommenden Jahr soll das Projekt „Sozial-Netz-werken“ in den Jahrgangsstufen 6 in Kooperation mit den Beteiligten durchgeführt werden, sodass somit jeder Schüler der Klasse 6 am Campus die Möglichkeit hat, einen adäquaten Umgang mit der „neuen Welt“ zu lernen.

Antje Hodapp

   

Termine  

   

Berufsorientierung  

   
   
   

THR ist ...