Login
THR-News

"Entführung" der Sechstklässler der THR / Applaus des Autors für unsere Schüler und Schülerinnen

Bei der Autorenlesung in der THR ließen sich die Schülerinnen und Schüler vom Kölner Schriftsteller Frank Reifenberg in die 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts entführen, denn in dieser Zeit spielt seine Krimi-Reihe "Schattenbande".

WP 20171009 013Diese "Entführung" gelang dem Autor sehr einfach, weil er reichlich Bild-Material mitgebracht hatte, so dass die Phantasie der Sechstklässler unmittelbar angeregt wurde.  Sie versuchten - gemeinsam mit der Hauptfigur der Schattenbande - herauszufinden, wer die alte Großfürstin im ersten Band der Buchreihe umgebracht hat. Aber das war leider so schnell nicht möglich, weil der Autor den Schluss des Buches nicht verraten wollte.
Gerne haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit genutzt und den Autor völlig indiskret nach Einkommen, Rechtschreibfehlern, Arbeitszeiten usw. befragt. Frank Reifenberg nahm sich die Zeit, auch die unangenehmen Fragen (z.B. nach seinen Schulnoten) zu beantworten.
Am Ende gab es einen großen Applaus für den Autor und den Leiter der Meckenheimer Bücherei, Herbert Kalkes, der mit großer Sachkenntnis immer wieder interessante Autoren nach Meckenheim einlädt.
Auch Frank Reifenberg applaudierte seinen Zuhörern, weil diese so "aufmerksam, konzentriert und interessiert" zugehört hatten.

Barbara Wegener-Sicking

   

Termine  

   

Berufsorientierung  

   
   
   

THR ist ...