Login
THR-News
Die Modern Britain Fahrt war für uns wohl das größte Ereignis in der 9. Klasse.

Wir sind inder Nachmittags-AG ein Jahr lang auf unseren Englandaufenthalt gut vorbereitet worden und konnten es kaum abwarten,endlich im Flugzeug nach London Stansted zu sitzen.
Nun war es endlich soweit…

Gastfamilien:
Der spannendste Moment war, als die Gasteltern uns abholten.Wir waren ja so neugierig, wer mit wem wohin kam und alle waren total erleichtert,
als das erste Englisch:“Nice to meet you“ locker über unsere Lippen kam. Alle Gastfamilien waren sehr herzlich und liebevoll.Und das beste war, dass wir überhaupt keine Probleme damit hatten, uns mit den Gastfamilien zu verständigen und uns zu unterhalten. In der Tat hat es
einen Riesenspaß gemacht!

Southend– on - Sea
Unsere Lehrerin Frau Wilms-Drießen hatte uns schon so viel über Southend-on-Sea erzählt, dass wir voller Vorfreude waren. Bei unserer Stadtralley wurden wir noch positiver überrascht. Das Wetter war super
und die Stadt bot alles, was man sich unter einem britischen Seebad vorstellen konnte. Vor allem war der Ausblick aufs Meer so atemberaubend. Die Stadt bietet auch vielfältige Einkaufs Möglichkeiten und viele Restaurants und Cafés.

Unsere Gruppe:
20180627 102935
Die 4 Tage, die wir mit unserer Modern Britain AG in England verbracht haben, hat unsere Gruppe aus Schülern/innen aller 9.Klassen erst recht ganz toll zusammengeschweißt. Wir haben uns alle super gutverstanden.
Es waren 3 Jungs und 14 Mädchen. Insgesamt hatten wir wirklich sehr großen Spaß - auch als wir unsere täglichen Alltags Englischübungen "Learning by doing" praktizieren mussten, und wir sind dankbar dafür, dass wir das alles gemeinsam erleben durften.
Die Zeit zur freien Verfügung ging auch so schnell vorbei - die Geschäfte zogen uns immer so magisch an und auch hier konnten wir unsere geübten Rollenspiele real anwenden!
Danke nochmals an die Jungs, die uns Mädchen mit soviel Verständnis ertragen haben.
bilder
Tag in London:
London zu Fuß, mit der U-Bahn und dem Zug zu erleben, war einfach spitze. Man merkt sofort an den Menschen, dass man in einer multikulturellen Großstadt ist. Höhepunkt war die Fahrt im London EYE,Covent Garden, Christos Verpackungswerk im Hyde Park, das königliche Kaufhaus Harrods, Piccadilly Circus am Abend und zu guter Letzt China Town, wo viele von uns unbedingt mit Stäbchen essen wollten. Wir hatten viel Spaß! Wir fanden alles so spannend und aufregend. Ständig wurden Bilder geschossen…. Natürlich auch jede Menge Selfies mit uns drauf…

Schlussgedanken:
Wir haben die Studienreise wirklich sehr genossen und würden die Fahrt jederzeit wiederholen und uns wünschen, dass die zukünftige Modern Britain AG genauso viel Spaß haben wird und Fortschritte in der Englischen Sprache erzielen wird - wie wir!

Wir bedanken uns bei Frau Paschek-Breuen und Frau Wilms-Drießen für die Organisation und die Begleitung.


Esra und Yasmina aus der 9A
 
   

Wichtiger Termin  

Eltern-Treffen 

Legasthenie

und Dyskalkulie,

09.10.2018, 19:00 Uhr

Raum 1.06,

weitere Infos gibt es hier!

 

 

   

Termine  

   

Berufswahlorientierung  

   
   
   

THR ist ...