Login
THR-News

Am 05.12.2018 konnten alle Klassen des Jahrgangs 7 der Campusschulen in der Aula der THR das Theaterstück „rausgemobbt 2.0“ ansehen.

Den Schulsozialarbeitern war es gelungen, das durch die Bildungsstiftung der Kreissparkasse Köln geförderte Projekt und somit das Ensemble von Comic-on für einen Auftritt in Meckenheim zu gewinnen.

 IMG 0177 1

In dem Stück geht es um das Thema Cybermobbing und seine Folgen.

„Jess, ein 16- jähriger Junge, hat schon einiges hinter sich und beschließt aus diesem Grund, sich an der neuen Schule aus allem heraus zu halten. Wer braucht schon neue Freunde, wenn man bestens virtuell vernetzt ist, so dass man jederzeit mit seinen Top – Freunden „reden“ – oder noch besser – zocken kann?

Die Mädchen kommen seinem Vorsatz jedoch schnell in die Quere: das attraktive Gucci-Girl Vanessa, die mit ihrer Clique in der Schule tonangebend ist, und Chris, die seine Leidenschaft für Computerspiele teilt, gleichzeitig aber von Vanessa und ihrer Clique schikaniert und mit peinlichen Handyvideos extrem unter Druck gesetzt wird. Als Jess sich für eine Seite entscheiden muss, droht die Situation zu eskalieren…“

(Quelle: http://www.comic-on.de/theaterstuecke/rausgemobbt-2-0/ )

Bei der anschließenden Diskussion hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit das Thema Cybermobbing eingehender zu beleuchten und ihre Erfahrungen auszutauschen.

Für uns als Schule wieder ein weiterer Schritt unsere Schülerinnen und Schüler für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren.

A. Hodapp

   

Termine  

   

Berufswahlorientierung  

   
   
   

THR ist ...