Login
THR-News

Auch in diesem Jahr fand in der Realschule wieder der Deutsch-Französische Tag statt, auf den sich alle schon im Vorfeld sehr freuten.

Dieser Tag ist ein Gedenktag  zum Jahrestag des Elyseé-Vertrages, der am 22.Januar 1963 von Bundeskanzler Konrad Adenauer und vom französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle im Pariser Élyseé-Palast unterzeichnet wurde.

Der Vertrag unterstreicht die besondere Freudschaft beider Staaten und verpflichtet beide Länder zum Austausch in wichtigen Fragen der Außen-, Sicherheits-, Jugend- und Kulturpolitik. Unter anderem ist auch der Schüleraustausch zwischen Schulen beider Länder auf diesen Vertrag zurückzuführen.
Partnerschule der Realschule ist das  „Collège Général de Gaulle“ aus Sierck-les-Bains. Unter der Leitung der Französischlehrerin, Frau Bernoth, stehen im Frühjahr und Sommer die nächsten gegenseitigen Besuche an.

In der Aula und in den Klassen wurden französische Lieder und Sketche aufgeführt. Natürlich durften Crêpes und Baguettes nicht fehlen. Diese wurden von SchülerInnen und Eltern hergestellt und angeboten. Die Verkaufserlöse werden, wie in den vorherigen Jahren, für Tagesausflüge nach Frankreich/Belgien und für den Schüleraustausch verwendet.

IMG 20190203 WA0003
IMG 20190203 WA0004 
 IMG 20190203 WA0004  IMG 20190203 WA0002 a

 Allen Mitwirkenden möchten wir an dieser Stelle nochmals recht herzlichen für das Engagement an diesem besonderen Tag danken.

   

Termine  

   

Berufswahlorientierung  

   
   
   

THR ist ...  

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok